Blend Seventy treni di betonaggio

BETONZÜGE

MOBILE MISCHANLAGEN FÜR BETON AUF DER SCHIENE

Die mobilen Anlagen zur Herstellung von Mischbeton können in einem oder mehreren Betonmischzügen für den Bau und die Instandhaltung von Normal- und Hochgeschwindigkeitsnetzen errichtet werden. Die Installation auf dem Eisenbahnaufbau erfolgt auf einfache Weise über eine selbsttragende Struktur, die eine maximale Autonomie der Anlage unabhängig vom Transportmittel ermöglicht. Die mobilen Anlagen von Blend sind flexibel und kompakt, um sich optimal an die Arbeitsanforderungen des Eisenbahnsektors anzupassen.

Broschüre Herunterladen
Blend Seventy Railway graphic
Lesen Sie den Artikel
  • Direkte Produktion vor Ort: Für die Dosierung des Materials muss die Maschine nicht anhalten.

  • Einfache und intuitive Bedienung, nur ein Bediener ist erforderlich, um das System zu verwenden.

  • Unabhängig von der Betonmischanlage

  • Geeignet für die Herstellung von Beton, Zementmischungen, Sandstrahlen, Mörtel und Kaltasphalt.

E015 E025 E050 SEVENTY
Zuschlag 3.5 m3 5 m3 10 m3 12 m3
Zement 1.1 m3 2.3 m3 3.2 m3 3.2 m3
Wasser 550 lt 1.500 /3.000 lt (opt.) 2.000/4.000 (opt.) 2.000/4.000 (opt.)
Zusatzmittel 3×42 lt (opt.) 3×42 lt (opt.) 3×42 lt (opt.) 3×42 lt (opt.)
Geschwindigkeit ≤35 m3/h ≤50 m3/h ≤50 m3/h ≤50 m3/h
Leistung 25 Kw 37 Kw 37 Kw 37 Kw
Gewicht 1.750 Kg 2.800 Kg 3.100 Kg 3.300 Kg
Abmessungen 3.640 x 1.450 x 2.000 mm 4.600 x 1.930 x 2.250 mm 5.900 x 2.300 x 2.250 mm 6.400 x 2.450 x 2.250 mm

FÜR DIE ARBEIT AUF DER SCHIENE UND IN TUNNELN

Blend Railway
Blend Seventy Railworks tunnel 3
Blend Railway solutions
Blend Railworks
Blend Plants treni di betonaggio

BLEND FÜR LONDON UNDERGROUND

2013 nahm Blend Plants den Auftrag an, am Bau einer maßgeschneiderten Anlage für die Londoner U-Bahn teilzunehmen. Das 2016 begonnene Projekt umfasste die Renovierung des Eisenbahnbodens einer Linie der Londoner U-Bahn zwischen der Baker Street und der Finchley Road, wobei der Ballast durch eine feste Fahrbahn aus Beton ersetzt wurde. Der Betonzug mit dem Spitznamen „Luigi“ wurde auf einem einzigen batteriebetriebenen Eisenbahnwagen aufgebaut und arbeitete kontinuierlich und produzierte zwischen 8 m3 und 15 m3 Beton. Die Arbeiten fanden nachts statt, um den reibungslosen Betrieb der U-Bahn zu gewährleisten.

Lesen Sie den Artikel